Samten Shenpen Ling e.V.

Unser Verein wurde offiziell am 24.08.2013 auf Anregung von Khenrinpoche Geshe Pema Samten gegründet. Wir verstehen uns als Verein, der Menschen, die sich auf einem spirituellen Weg befinden einen Ort und eine Umgebung bieten möchte, damit sie diesen gehen können.

Samten Shenpen Ling heißt übersetzt: „Der Ort, an dem ein stabiler Geist sowie Nutzen für andere entsteht.“ Dazu möchten wir beitragen. Wir wollen einen Ort der Zuflucht schaffen, an dem jeder die Kraft der Lehren des Buddha erfahren kann. Wir dürfen aus dem reichen Schatz der tibetisch-buddhistischen Tradition schöpfen, um Weisheit und Mitgefühl zu entwickeln und dieses in unseren Alltag mitzunehmen.

Uns ist die Offenheit gegenüber verschiedenen Traditionen wichtig. Der Buddha lehrte 84000 unterschiedliche Wege, um zur Erleuchtung zu gelangen. So hat jeder seinen eigenen Weg.

Khen Rinpoche Geshe Pema Samten

Khen Rinpoche Geshe Pema Samten, 1957 in Tibet geboren, legte 1997 die Prüfung zum Lharampa-Geshe ab, dem höchsten Ausbildungsgrad der tibetischen Klosteruniversitäten. Er ist Abt des Klosters Tashi Dargye in Ost-Tibet, ständiger Lehrer im Tibetischen Zentrum e. V. Hamburg, spiritueller Leiter des Tibet-Zentrums Hannover "Samten Dargye Ling" und Ehrenmitglied des Buddhistischen Zentrums Dresden "Samten Shenpen Ling".