Terminkalender

Tod und Sterben
Samstag, 13. November 2021, 09:30 Uhr - 16:00 Uhr

Das Thema "Tod und Sterben" ist ein zentrales Element buddhistischer Praxis. Mit dem Tod ist unser aktuelles Leben zu Ende und wir gehen in einen Zwischenzustand (Bardo) ein, aus welchem wir eine neue Geburt annehmen.

Der tibetische Gelehrte Thogme Sangpo, vergleicht die Annehmlichkeiten dieses Lebens mit einem Tautropfen auf einem Grashalm, wunderschön und im nächsten Augenblick verschwunden. In diesem Bewusstsein sollten wir über die Endlichkeit der Dinge in diesem Leben nachdenken und die Entscheidung treffen, wie wir unser Leben gestalten wollen.

Im Sterben müssen wir alles zurücklassen, was wir an Gütern und Freunden angesammelt haben. Einzig unser Geist ist unser Begleiter. Ist er unruhig und voller Angst, so wird auch der Sterbeprozess so sein. Daher ist es wichtig, sein Leben mit allen sich bietenden Möglichkeiten zu nutzen, um diesen letzten Abschnitt unseres Lebens gut erleben zu können. Das Praxistag widmet sich der Erfahrung mit dem Sterbeprozess und dem Tod. Es soll einen spirituellen Zugang zu dem Thema bieten, der uns hilft, den Tod als Teil des Lebens zu integrieren und ihn nicht aus Angst zu verdrängen.

Lehrer: voraussichtlich Markus Rudolph Domula

Zeit: Sa, 13.11.2021 - 09:30 bis 16:00 

Ort: Gompa [Niegerodaer Dorfstraße 30, 01561 Lampertswalde] oder Vietnamesische Pagode [Großenhainer Straße 29, 01097 Dresden] 

Der Ort der Veranstaltung richtet sich nach den Rückmeldungen zur Veranstaltung.

Bitte melden Sie sich nach Möglichkeit bis zum 11.11.2021 für die Veranstaltung an.

Unkostenbeitrag: 20€ (empfohlen) - Falls Sie weitere Fragen und Hinweise haben, treten Sie mit uns in Kontakt.

ANMELDUNG

Hinweise zur Corona-Pandemie: Unser Hygienekonzept orientiert sich an der aktuell gültigen Corona-Schutzverordnung des Freistaat Sachsen. Von zentraler Bedeutung ist die 3-G-Regel (geimpft, genesen, getestet), Kontaktverfolgbarkeit und ggf. das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes (FFP2 od. med. Mund-Nasen-Schutz).